Ahlhorn - ETNA

Auf dem ehemaligen Militärflughafen Ahlhorn versuchte die Firma Aircraft Maintenance Service - AMS seit Oktober 2005 , ausgemusterte Flugzeuge zu verschrotten und Flugzeugwartung durchzuführen.

Alles was in den Flugzeugen noch Funktionstüchtigwar , wurde vorher ausgebaut. Cockpitinstrumente , Pilotensitze , Passagiersitze , Kabinenverkleidung , Fahrwerk , Fenster , Landeklappen , Triebwerke u.s.w. fanden dann in anderen Airbus A300 wieder eine neue Verwendung.

Die AMS hat im Oktober 2005 zwei Airbus A300 verschrottet. Es waren dies die N104GA  MSN 178 und die N202GA  MSN 209.Später kam noch eine Boeing 747 der Kalitta Air zum Verschrotten dazu. 

 

Seit September 2006 wurde in Ahlhorn auch Wartung durchführt. Am 02.11.06 kam die erste Maschine , die dort eingemottet wurde. Es kamen bis 2009 noch etliche Maschine zur Wartung bzw. wurden dort eingemottet. Im November 2009 mußte aufgrund der Wirtschaftskrise Insolvenzantrag gestellt werden.